Professoren

Lebenslauf von Prof. Dr.-Ing. habil. Michael Kaufmann

Name: Michael Kaufmann
Geburtsjahr: 1964
Geburtsort: Gera

Ausbildung

1970-1980 14. Polytechnische Oberschule in Gera
1980-1983 Berufsausbildung mit Abitur in Halle, Facharbeiterbrief im Beruf “Gas- und Wärmenetzmonteur”
1985-1990 Studium an der Technischen Universität Bergakademie Freiberg, Sektion Maschinen- und Energietechnik, Fachrichtung: Energieanwendung
Vertiefung: Industrielle Energetik/Prozeßautomatisierung
Auslandsaufenthalt am Polytechnischen Institut in Riga, Lettland
Abschluß: Dipl.-Ing.
1999-2000 Stipendium des DAAD für einen Studienaufenthalt in den USA
Purdue University, West Lafayette,IN
University of California, San Diego, CA
2002 Promotion zum Dr.-Ing. an der Fakultät für Maschinenbau der Universität Karlsruhe (TH) Dissertation zum Thema: “Ein neues automatisierungstechnisches Konzept zur modellgestützten On-line-Optimierung der Glasproduktion”
2010 Habilitation für das Lehrgebiet “Automatisierungstechnik” an der Fakultät für Maschinenbau am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Habilitationsschrift zum Thema “Ein Beitrag zur Informationsverarbeitung in mechatronischen Systemen”

Berufstätigkeit

1983-1985 Gas- und Wärmenetznmonteur im Heizkraftwerk Süd in Gera
1990-1991 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät für Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik der TU Bergakademie Freiberg
1991-1996 Entwicklungsingenieur bei der Fa. KHD Humboldt Wedag Processautomation GmbH, Köln, einem Unternehmen der Klöckner Humboldt Deutz AG (KHD)
1997-1999 Gesellschafter und Geschäftsführer der SiliTec Ingenieurgesellschaft für Silicattechnik mbH, Freiberg/Sa.
2000-2010 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Angewandte Informatik/Automatisierungstechnik (AIA) (Prof. Bretthauer) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
2010 Professor für das Lehrgebiet “Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik” am Fachbereich Maschinenbau der Ernst-Abbe-Hochschule Jena
nach oben